Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Ihre Verordnung
 

Wenn Sie eine logopädische Therapie erhalten sollen, stellt Ihnen Ihr Arzt eine sogenannte Heilmittelverordnung aus. Diese darf bei Behandlungsbeginn nicht älter als 14 Tage sein. Wenn wir Sie nach ärztlicher Einschätzung zu Hause besuchen sollen, muss dies auf der Verordnung extra angekreuzt sein.

Haben wir dann einen Termin vereinbart, legen Sie bitte die Heilmittelverordnung mit evtl. Vorbefunden sowie einem ggf. vorliegenden Zuzahlungsbefreiungsausweis zum ersten Treffen für Ihre Therapeutin bereit bzw. Sie bringen diese Unterlagen in unsere Praxis mit, ebenso Hausschuhe oder Spielsöckchen für Ihr Kind. 

Wenn Sie nach Vollendung des 18. Lebensjahres über keinen gültigen Befreiungsausweis von Ihrer Gesundheitskasse über die gesetzliche Zuzahlung verfügen, bin ich verpflichtet, die gesetzliche Zuzahlung laut § 32 SGB V i. V. m. § 61 SGB V von Ihnen einzuziehen.